Waren Sie vielleicht auf der Suche nach Movies-Net.com für Netflix USA?

Vizontele

Film, 2001, 105 Minuten
Vizontele
1974 bekommt ein Dorf in Anatolien den ersten Fernseher. Die Bewohner stehen der Neuerung gleichermaßen begeistert und zögerlich gegenüber.
Der/die Film Vizontele erschien 2001 und dauert 105 Minuten. Geeignet ab 6 Jahren. Dieser Film ist Ulkig.

Vizontele auf IMDB

Score: 8 des 10

The film is about the introduction of television to a small village in southeast Anatolia in 1974. Employing a tragicomic language, it tells of the efforts of Emin who is the village idiot and Nazmi who is the mayor of the village. Emin and Nazmi attempt to start the broadcasting of television in their village and face various difficulties in this process.

Schauspieler in Vizontele

Regisseure

Audio und Untertitel

Audio: Türkisch [Original]
Untertitel: Englisch;Niederländisch;Deutsch;Französisch;Türkisch

Mehr wie Vizontele

Der Score, der oben neben dem Titel angegeben ist, basiert auf dem durchschnittlichen Score von Netflix, Moviemeter und IMDB. Es ist ein Wert zwischen 0 und 5.

Neue Releases per E-Mail?

Erhalten Sie jede Woche eine E-Mail mit allen neuen Filmen und Serien, die Netflix in der Woche herausgebracht hat.

Klicken Sie hier , um sich kostenlos anzumelden.

Zwischen zwei Farnen: Der Film
Mit peinlichen Fragen und ohne jegliches Bewusstsein für unangemessenes Verhalten interviewt Zach Galifianakis in seiner No-Budget-Talkshow berühmte Persönlichkeiten.
Yol Arkadasim 2
Der erfolglose Sänger Onur möchte seinen alten Job zurück. Tollpatsch Şeref hat eine Überraschung für ihn. Doch Pannen und Missgeschicke sind vorprogrammiert.
Hedefim Sensin
Ein unglückseliger Fleischbällchenverkäufer, der zu viel redet, muss aus Istanbul fliehen und auf einer paradiesischen Insel ein neues Leben beginnen.
Wie Jodi über sich hinauswuchs
Nach Jahren der Hänseleien beschließt die 1,90 m große Highschool-Schülerin Jodi, ihre Unsicherheit zu überwinden, und landet in einer überraschenden Dreiecksbeziehung.
Bill Burr: Paper Tiger
Bill Burr lässt sich in diesem amüsanten Stand-up-Special in London über die Wutkultur, männlichen Feminismus, kulturellen Diebstahl, Robotersex und andere Phänomene aus.