Waren Sie vielleicht auf der Suche nach Movies-Net.com für Netflix USA?

The Final Year

Dokumentation, 2017, 89 Minuten
The Final Year
Filmemacher folgen US-Präsidenten Barack Obama und seinem Team in 21 Länder, als sie daran arbeiten, sein diplomatisches Erbe in seiner letzten Amtszeit zu definieren.
Der/die Dokumentation The Final Year erschien 2017 und dauert 89 Minuten. Geeignet ab 6 Jahren.Dieser Dokumentation ist Inspirierend.
HDUHD 4KHDRDOLBY VISIONDOLBY SURROUNDDOLBY ATMOS

The Final Year auf IMDB

Score: 6,3 des 10

The Final Year is a movie starring Barack Obama, John Kerry, and Samantha Power. A chronicle of the Barack Obama administration's foreign policy team and the events of Obama's final year in office.

Schauspieler in The Final Year

Regisseur

Audio und Untertitel

Audio: Englisch [Original]
Untertitel: Englisch;Niederländisch;Deutsch;Französisch;Türkisch

Mehr wie The Final Year

Der Score, der oben neben dem Titel angegeben ist, basiert auf dem durchschnittlichen Score von Netflix, Moviemeter und IMDB. Es ist ein Wert zwischen 0 und 5.

Neue Releases per E-Mail?

Erhalten Sie jede Woche eine E-Mail mit allen neuen Filmen und Serien, die Netflix in der Woche herausgebracht hat.

Klicken Sie hier , um sich kostenlos anzumelden.

In der Cyber-Hölle: Schrecken im Internet
Ein Netzwerk anonymer Chatrooms erwies sich als gefundenes Fressen für Sexualstraftäter. Die Jagd nach dessen Betreibern war eine Mut- und Geduldsprobe.
Vier auf vier Rädern
Diese Dokumentation begleitet eine vierköpfige Familie bei einer monatelangen Reise durch Südamerika. Abenteuer und neue Herausforderungen erwarten sie.
Conversaciones con Álvaro Siza
Der gefeierte Architekt Álvaro Siza reflektiert über Leidenschaften und Inspirationen aus seiner Kindheit sowie seine Werke und seinen kreativen Schaffensprozess.
Blame Game
In einer dunklen Welt des Elektroschrotts entstand aufgrund mangelnden Recyclings, rechtlicher Grauzonen und skrupelloser Konzerne eine toxische Müllhalde in Ghana.
Beer Is Cheaper Than Therapy
Diese Doku enthüllt die tragischen psychischen Folgen der Kriege in Afghanistan und dem Irak für viele US-Soldaten und Militärveteranen am Militärstützpunkt Fort Hood.